AGB

Allgemeine Vertragsgrundlagen (AVG) und Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
(Stand: 01.01.2017)

 

Abs.

Inhalt

 

1.0

Allgemeines Vorwort FFP Scouting

 

2.0

Begrifflichkeiten

 

3.0

AGB „Nutzer“

 

3.1

Anmeldung „Nutzer als Einzelteilnehmer“

 

3.2

Anmeldung „Nutzer als Mannschaft“

 

3.3

Potentialanalyse-Erfassung „Nutzer“

 

3.4

Rücktritt/Kündigung durch den Nutzer

 

3.5

3.6

Rücktritt/Kündigung durch den Anwender/Betreiber

Vertragslaufzeiten

 

3.7

Datenschutz (Bild,Video- und Datenfreigaben)

 

3.8

Haftung

 

 

 

 

 

 

   

 

 

Allgemeines Vorwort

  1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB") regeln die Bedingungen, unter denen die, unter www.ffp-scouting.com angebotenen Dienstleistungen, von Nutzern (PA-Teilnehmer) in Anspruch genommen werden können, sowie die Aufbereitung und Veröffentlichung der erfassten Leistungsdaten durch FFP-Scouting. Mit der Registrierung bei FFP-Scouting stimmt der Nutzer diesen AGB ausdrücklich zu.
  2. FFP-Scouting.com auch unter der Domain „ffpscore.de zu erreichen, ist ein Portal im Bereich der Förderung und Auffindung von fußballbegeisterten Erwachsenen, sowie Jungen und Mädchen im Alter von 7 bis 17 Jahren. Es dient des Weiteren dazu, Nutzer Daten zu verwalten und ausschließlich zuständigen FFP-Stützpunkten, registrierten Scouts, Vereinen oder Sport-Fördereinrichtungen zur Verfügung zu stellen. Jeder Nutzer meldet sich hierzu mit seinem realen Namen an (siehe auch Anmeldung)
  3. FFP-Scouting.com ist kein statisches Angebot, sondern wird laufend weiterentwickelt und angepasst. Hierdurch können jederzeit neue Funktionen eingeführt oder bestehende Funktionen entfernt werden. Selbstverständlich wird der Nutzer über die geplante Abschaltung wesentlicher Funktionen einen angemessenen Zeitraum vorher per E-Mail informiert.
  4. Die Veröffentlichung bzw. Berechnung und Score-Ausweisung anhand der erfassten Leistungsdaten bezieht sich immer auf den aktuellen Stand (Erfassungsdatum) und kann nachträglich nicht anhand eines späteren Datums neu ausgewiesen werden.
  5. Der Betreiber stellt dem Nutzer u.a. eine Profilseite zur Verfügung. Nutzer von FFP-Scouting.com erklären sich mit Ihrer Anmeldung einverstanden, dass sie mit Ihren verkürzten Score-Werten und Bildern und Videoaufzeichnungen, die im Laufe der jeweiligen Potentialanalyse erstellt werden, auf der Profilseite öffentlich präsentiert werden. Registrierten und lizensierten Anwendern steht eine breitere Einsicht in die Daten der Nutzer zur Verfügung. Die Nutzer treten die Rechte zur Veröffentlichung der Score-Werte und Bilder sowie Videoaufnahmen an ffp-scouting.com zum gedachten Sinn und Zweck der Talentsuche, Talentvermittlung, Eigenwerbung ab und stellen ffp-scouting.com frei von jeglichen Persönlichkeitsrechten.
  6. Der Betreiber ist bemüht, ein hohes Maß an Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit sicherzustellen. Durch technische Störungen, Wartungsarbeiten, ungewöhnlich hohe Inanspruchnahme durch Nutzer oder andere Einflüsse kann es in Einzelfällen zu Systemausfällen kommen, die die Verfügbarkeit des Angebots beeinträchtigen. Der Betreiber wird die Nutzer und Anwender bei größeren Störungen und bei länger andauernden Wartungsmaßnahmen möglichst frühzeitig über Ausmaß und Dauer derartiger Ausfälle auf der persönlichen Startseite oder via E-Mail unterrichten.
  7. Um die Angebote von FFP-Scouting.com in Anspruch nehmen zu können, kann sich der Nutzer anonym anmelden. Ein Anspruch auf Registrierung besteht nicht. Anwender müssen sich bei FFP-Scouting.com registrieren.
  8. Nutzungsberechtigt sind nur voll geschäftsfähige Nutzer und solche, die mit Zustimmung ihrer gesetzlichen Vertreter handeln.

Begrifflichkeiten

Begriff:

=

Erläuterung

FFP

=

Fußball-Förder-Projekt (Kurzform für FFP-Scouting)

FFP-Scouting

=
 

Unternehmensbereich

www.ffp-scouting.com
www.ffpscore.de

=
=

Domain mit Zugang zur Homepage
Homepage Hauptdomain

Betreiber (Portal)

=

FFP-Scouting

Nutzer

=

Anmelder bzw. Teilnehmer der Potentialanalyse
(Einzelpersonen und Mannschaften)

Anwender

=
=

Autorisierte FFP Stützpunkte (FFPSTP)
Autorisierte Scouts, Scoutingagenturen u. Vereine

Potentialanalyse (PA)

=

Gesamtes Erfassungsverfahren zur Bestimmung der FFPScore Results anhand der Immenbecker Tabelle

IMTA

=

Immenbecker Tabelle
(geschütztes, standardisiertes Verfahren zur Erfassung/Berechnung leistungsbezogener Werte)

FFPScore

=

Geschützte Maßeinheit für die erbrachte Leistung

FFP-Stützpunkte

=

Autorisierte Vereine und Einrichtungen zur Durchführung einer standardisierten Potentialanalyse

Teilnehmer Anmeldung

(anonym)

=
=

Verbindliche online Anmeldung zur Potentialanalyse
nur Anmeldung, kein weiterer Daten-Zugang

Minderjährige Teilnehmer
(anonym)

=

7-17 Jährige können nur von Erziehungsberechtigten Personen angemeldet werden.

Mannschaftsanmeldungen
(anonym

=

Komplette Mannschaften (9-30 Personen).
(Können nur von Trainer/Betreuer angemeldet werden)

Scout Anmeldung
(registriert)

=

Zuerst anonym, nach Prüfung durch den Betreiber registrierter, passwortgeschützter Daten-Zugang

FFP-Stützpunkt Bewerbung (registriert)

=

Zuerst anonym, nach Prüfung durch den Betreiber registrierter, passwortgeschützter Daten-Zugang

Homepage

=

Öffentliche Betreiberplattform im Internet mit Darstellungs- und geschützten Zugangsbereichen

Datenbank

=

Geschützter Bereich nur für registrierte Anwender einsehbar.

SocialMedia

=

Öffentliche genutzte Anwendungen außerhalb der Betreiberplattform (Homepage und Datenbank)

Drittanbieter

(externe Seiten)

=
=

Sponsoren, Projektpartner, Empfehlungen
nicht vom Betreiber betriebene Seiten im Internet

 

 

 

 

 

 

 

 

3.0 AGB-Nutzer

Der Nutzer kann sich sowohl als Einzelteilnehmer und als geschlossene Mannschaft anmelden. Die Anmeldung ist eine verbindliche und anonyme Anmeldung.
Der Nutzer hat nach der Anmeldung keinerlei Zugang zu seinen eingegebenen Anmelde- und Erfassungsdaten. Eine Anmeldung ist nur bei vollständigem Ausfüllen der Pflichtfelder möglich. Mit dem Absenden seiner Anmeldung akzeptiert der Nutzer alle unter AGB aufgeführten Vorgaben und Rahmenbedingungen.

3.1      Anmeldung „Nutzer als Einzelteilnehmer“

  1. Der Nutzer ist verpflichtet, sämtliche im Anmeldeformular vorgesehenen Felder wahrheitsgemäß und korrekt auszufüllen. Insbesondere muss der richtige Name des Nutzers angegeben werden. Die Richtigkeit der Angaben von Nutzern werden vom Betreiber in der Regel nicht geprüft. Der Betreiber behält sich jedoch vor, die Richtigkeit der Angaben im Einzelfall zu prüfen und ggf. entsprechende Belege vom Nutzer anzufordern bzw. müssen die Nutzer sich bei den entsprechenden Stützpunkten mit einem amtlichen Dokument zur Potentialanalyse ausweisen können.
  2. Der Nutzer (Anmelder) muss in jedem Fall eine juristisch volljährige Person sein. Dies trifft bei Minderjährigen ebenso zu wie bei Anmeldungen von Mannschaften durch Trainer oder Betreuer.
  3. Der Nutzer verpflichtet sich, alle Angaben zu Namen, Kontakt- und Adressdaten wahrheits gemäß anzugeben.
  4. Der Nutzer verpflichtet sich, den Betrag für die gebuchten Pakete direkt oder innerhalb einer Kalenderwoche (7 Tage nach der online-Buchung) zu bezahlen.
  5. Dem Nutzer ist bewusst, dass seine, unter „Selbsteinschätzung“, getätigten Aussagen nicht in die Scorewerteberechnung einfließen und nur zur subjektiven Ergänzung zählen.
  6. Der Nutzer akzeptiert die Vorgabe der, zum Erfassungszeitpunkt bestehenden Höchst-werteangaben innerhalb der IMTA (Immenbecker-Tabelle)
  7. Der Nutzer ist verpflichtet wahrheitsgemäße Angaben zu seinem, bzw. dem durch ihn angemeldeten Minderjährigen in Bezug auf den Gesundheitszustand zu tätigen. Diese werden ausschließlich dem zutreffenden Anwender (FFP-Stützpunkt) zur Kenntnisnahme übergeben und dienen ausschließlich der Vermeidung von Folgeschäden und der Akzeptanz.
  8. Dem Nutzer ist bekannt, dass er keinerlei Regressansprüche in Bezug auf Schadensersatz bzw. Scorewerteangabenkorrekturen erheben kann, die auf den getätigten Gesundheits-angeben beruhen.
  9. Dem Nutzer ist ebenfalls bekannt, dass er keinen Anspruch auf die Durchführung einer Potentialanalyse hat, sofern der Anwender oder Betreiber eine solche aus rechtlichen oder gesundheitlichen Bedenken ablehnt.
  10. Dem Nutzer ist bekannt, dass der Betreiber bzw. der Anwender (FFP-Stützpunkt) nicht für unmittelbar eintretende, bzw. Folgeschäden des Teilnehmers (Nutzers) während oder nach der Datenerfassung (Potentialanalyse), die Aufgrund einer Nicht- bzw. Falschangabe bei der Anmeldung getätigt wurden, haftet.
  11. Dem Nutzer ist bekannt, dass der von ihm ausgewählte Stützpunkt für eine Potential-analysenerhebung bindend ist. Ausnahmen: Der Stützpunkt ist überlastet oder der Nutzer zieht in den Einzugsbereich eines anderen FFP-Stützpunktes.
  12. Der Nutzer akzeptiert mit seiner Anmeldung, dass der Betreiber Teile seiner Anmeldedaten und Scorewerte, sowie Bilder und Videoschnitte aus der Erfassung Anwendern zur Verfügung stellt.
  13. Der Nutzer akzeptiert mit seiner Anmeldung, dass der Betreiber ein Teilnehmerbild, Vorname und die fünf übergeordneten Scorewerte nebst er Selbsteinschätzung der Allgemeinheit über die Betreiberhomepage zugängig machen darf.

3.2       Anmeldung „Nutzer als Mannschaft“

  1. Dem Nutzer (Mannschaftsanmelder) ist bekannt, dass die von ihm angemeldeten Spieler (Nutzer) nicht in der offiziellen FFP-Datenbank eingetragen und veröffentlicht werden.
    Dies betrifft auch die Weitergabe der Daten an die Anwendergruppe Scouts.
  2. Dem Nutzer (Mannschaftsanmelder) ist bekannt, dass die von ihm angemeldeten Spieler
    nicht vom Anwender in Bezug auf „Gesundheit“ und damit verbundenen Risiken erfasst, bzw. berücksichtigt werden.
  3. Dem Nutzer (Mannschaftsanmelder) ist bekannt, dass der Betreiber sowie der ausführende Anwender (FFP-Stützpunkt) sich in Bezug auf 3.1/15 von jeglicher Haftung diesbezüglich distanzieren.
  4. Der Nutzer (Mannschaftsanmelder) verpflichtet zur wahrheitsgemäßen Angabe in Bezug auf seine Person, die angemeldeten Nutzer (Spieler) inkl. Geschlechts und Altersangabe zu machen.
  5. Dem Nutzer (Mannschaftsanmelder) ist bekannt, dass die von ihm angemeldeten Spieler
    als komplette Mannschaft erfasst und bewertet werden.
  6. Dem Nutzer (Mannschaftsanmelder) ist bekannt, dass die Erfassung der Mannschaft eine reine Datenerfassung inkl. Auswertung nach der IMTA ist und keinerlei zusätzliche Erhebungen (Videoanalyse sowie Punkte außerhalb der IMTA) stattfinden
  7. Dem Nutzer (Mannschaftsanmelder) ist bekannt, dass als Ergebnis der Mannschaftsanalyse ein Mannschaftsexposè (einmalig) und pro Spieler ein Teilnehmerexposè ausgehändigt werden. Ein Anspruch auf weitere Daten- bzw. Leistungserbringungen entfallen.
  8. DerNutzer (Mannschaftsanmelder) verpflichtet sich, nur die Anzahl Teilnehmer (Spieler) namentlich aufzulisten, die er auch innerhalb des Buchungspaketes angegeben bekommt.
  9. Dem Nutzer (Mannschaftsanmelder) ist bekannt, dass der Anwender (FFP-Stützpunkt) sich vorbehält nur die so viel Teilnehmer zu erfassen, wie auch angemeldet wurden.
  10. Dem Nutzer (Mannschaftsanmelder) ist bekannt, dass er keinen Anspruch, bei nicht zustande kommen seiner angegebenen Teilnehmerzahl, auf Rückerstattung hat.
  11. Dem Nutzer (Mannschaftsanmelder) ist bekannt, dass eine Nachnominierung über das angegebene Buchungspaket hinaus nicht akzeptiert wird. Lediglich kann er benannte Teilnehmer durch andere ersetzen.
  12. Dem Nutzer (Mannschaftsanmelder) ist bekannt, dass nur die Spieler die auch eine komplette Potentialanalyse durchlaufen haben in die Mannschaftswertung einfließen.

 

3.3       Potentialanalyse „Alle Nutzergruppen“

  1. Dem Nutzer ist bekannt, dass sämtliche innerhalb der Potentialanalyseerfassung nach der aktuellen IMTA (Immenbecker Tabelle) erfassten Werte im Verhältnis zu bis dato erbrachten Höchstwerten berechnet, als FFPSCORE ausgewiesen und veröffentlicht werden.
    Ein Einspruch gegen die Bewertung durch die IMTA (Immenbecker-Tabelle) ist nicht möglich.
  2. Dem Nutzer ist bekannt, dass eine FFP-Scorewerte Auswertung nur bei vollständiger Erfassung der einzelnen Werte stattfinden kann. Eine nachträgliche Werteerfassung liegt in der Beurteilung/Vollmacht des Anwenders (FFP-Sützpunktes)
  3. Der Nutzer verpflichtet sich den vom Stützpunkt vorgegebenen Erfassungszeitpunkt einzuhalten. 
  4. Dem Nutzer ist bekannt, dass bei unentschuldigtem Nichterscheinen kein Anspruch auf eine erneute Erfassung, bzw. Rückerstattung des Buchungsbetrages besteht. Dies trifft auch auf vergessenes, bzw. falsches Schuhwerk statt.
  5. Dem Nutzer ist bekannt, dass der Anwender und Betreiber ihn bei grobem Fehlverhalten (Beschimpfungen, Denunzierungen, Tätlichkeiten, und oder anderen störenden Verhalten etc.) ohne weitere Begründung aus der Erfassung ausschließen kann und somit auch ein rechtlicher Anspruch auf Wiederaufnahme und Rückerstattung von gebuchten Paketen entfällt.
  6. Dem Nutzer ist bekannt, dass die von ihm eingestellten Inhalte mit Einstellung vervielfältigt und über FFP-Scouting.com verbreitet und für Dritte öffentlich zugänglich gemacht werden, insbesondere durch die Möglichkeit, diese Inhalte über geeignete Endgeräte (z.B. PC, Notebook, Mobiltelefon, Smartphone, etc.) abzurufen und herunterzuladen. Hierdurch werden Dritten Nutzungs- und Vervielfältigungshandlungen möglich, die vom Nutzer oder vom Betreiber nicht mehr kontrolliert werden können. Dem Nutzer ist ferner bekannt, dass er seine Inhalte auf einer Plattform einstellt, die auch Werbung der unterschiedlichsten Art enthält. Dem Nutzer ist schließlich bekannt, dass seine Inhalte zur Einstellung unter FFP-Scouting.com technisch aufbereitet werden (z.B. Anpassen des Formats von Fotos, Änderung der Auflösung von Fotos oder Videos).
  7. Der Nutzer trägt die Verantwortung dafür, dass durch das Einstellen seiner Inhalte keine Rechte Dritter, wie insbesondere Persönlichkeitsrechte, Urheber- und Leistungsschutzrechte oder sonstige Rechte, verletzt werden. Der Nutzer ist verpflichtet, vor der Einstellung von Inhalten sorgfältig zu prüfen, ob durch das Einstellen von Inhalten auf FFP-Scouting.com Rechte Dritter verletzt werden.
  8. Liegen dem Betreiber tatsächliche Anhaltspunkte vor, die den Verdacht begründen, dass vom Nutzer eingestellte Inhalte (insbesondere auf den Profilseiten und in der öffentlichen Kommunikation sowie ganze Themen oder Gruppen) nicht den Anforderungen dieser AGB genügen oder Rechte Dritter verletzen, ist der Betreiber ohne Weiteres berechtigt, diese Inhalte oder das Profil des Nutzers nicht zur Einstellung zuzulassen, zu sperren oder zu löschen. Bei der Entscheidung über die im Einzelnen zu treffende Maßnahme wird der Betreiber die berechtigten Interessen des Nutzers sowie die Schwere des Verstoßes berücksichtigen. Ungeachtet der Berechtigung, solche Inhalte zu sperren oder zu entfernen, bleibt der Betreiber berechtigt, das Vertragsverhältnis mit dem Nutzer zu kündigen und/oder sonstige Ansprüche (insbesondere Schadensersatzansprüche) gegen diesen geltend zu machen.
  9. Der Nutzer ist dem Betreiber zum Ersatz der Schäden verpflichtet, die dem Betreiber aus einer Verletzung der Pflichten des Nutzers entstehen, es sei denn, der Nutzer hat die Pflichtverletzung nicht zu vertreten. Der Nutzer stellt den Betreiber insbesondere von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die sich aus einer Verletzung der Pflichten des Nutzers aus diesen AGB ergeben, es sei denn, der Nutzer hat die Pflichtverletzung nicht zu vertreten.
  10. Der Nutzer kann jederzeit durch Abmeldung seines Profils seine Daten löschen lassen. Bei kostenpflichtigen Accounts gibt es in diesem Falle keine Rückvergütung.

     

3.4       Rücktritt/Kündigung durch den Nutzer

  1. Dem Nutzer steht es prinzipiell frei jederzeit von seiner Buchung zurückzutreten, bzw. selbige zu stornieren.
  2. Der Nutzer ist verpflichtet seine Kündigung/Stornierung dem Betreiber bzw. Anwender (FFP-Stützpunkt) rechtzeitig telefonisch und per eMail bekannt zu machen.
  3. Dem Nutzer ist bekannt, dass er bei Kündigung/Stornierung keinerlei Anspruch auf Rückerstattung seines gezahlten Buchungsbetrages hat.

          Ausnahmen:  
          Es kann ein ärztliches Attest vorgelegt werden, welches eine Teilnahme an der Potentialanalyse generell 

          ausschließt.
          Der Nutzer ist verstorben
         Der Nutzer wechselt den Wohnsitz in ein Land/Region wo es im Umkreis von 50 Kilometer keinen weiteren 
         FFP-Stützpunkt gibt.

  1. Dem Nutzer ist bekannt, dass der Anwender ihm im Falle einer Kündigung /Stornierung bis zu drei weitere Termine innerhalb eines Jahres anbieten kann, die der Nutzer wahrzunehmen hat. Lässt er alle Ersatztermine verstreichen, entfällt automatisch jeder weitere Anspruch auf Durchführung einer Potentialanalyse.

3.5 Rücktritt/Kündigung durch den Anwender/Betreiber

  1. Der Anwender/Betreiber kann den Nutzer bei unentschuldigtem Fernbleiben von einer vorgegebenen Terminierung ohne weitere Stellungnahme bzw. schriftliche Abmahnung ersatzlos von der Teilnehmerliste streichen. Der Nutzer hat somit keinerlei Anspruch auf eine erneute Erfassung. Ausnahme: Der Nutzer meldet sich erneut an.
  1. Der Anwender/Betreiber kann den Nutzer im Falle grob fahrlässigen, unfairen Verhalten, Rüpelhaftigkeit, nicht Befolgen von Anweisungen im Rahmen der Erfassung, störendem Verhalten etc.  unmittelbar von er Potentialanalyse ausschließen. Der Nutzer hat somit keinerlei Anspruch auf eine Wiederaufnahme, bzw. eine erneute Ansetzung der Erfassung. Ebenso keinerlei Recht auf Rückerstattung seines gezahlten Buchungsbetrages.
  2. Der Anwender/Betreiber kann den Nutzer im Falle der Nichtbezahlung der gebuchten Leistungen ersatzlos aus der Liste streichen.
  3. Der Anwender/Betreiber kann den Nutzer im Falle der Feststellung gesundheitlicher Probleme (angemeldet oder nicht angemeldet) unmittelbar nach Bekanntwerden von der Potentialanalyse ausschließen. Dies gilt auch im Falle von erkennbarem Drogen, Tabletten oder Alkoholkonsum. Ein Anspruch des Nutzers auf Wiederaufnahme der Potentialanalyse besteht nur nach Vorlage einer ärztlichen Unbedenklichkeitserklärung. Im Falle von erkennbarem Drogen, Tabletten oder Alkoholkonsum verfällt das Recht des Nutzers auf Wiederaufnahme.
  4. Besteht der wichtige Grund in der Verletzung einer Pflicht aus diesen AGB, ist die Kündigung erst nach erfolglosem Ablauf einer zur Abhilfe bestimmten Frist oder nach erfolgloser Abmahnung des Nutzers zulässig. Einer Abhilfefrist oder einer Abmahnung bedarf es jedoch nicht, wenn der Nutzer die Erfüllung seiner Verpflichtungen ernsthaft und endgültig verweigert oder besondere Umstände vorliegen, die unter Abwägung der beiderseitigen Interessen eine sofortige Kündigung rechtfertigen.
  5. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn eine der Parteien gegen Verpflichtungen aus diesen AGB verstoßen hat.
  6. Bei kostenpflichtigen Accounts gilt eine Kündigungsfrist von 3 Monaten vor Vertragsende und muss schriftlich erfolgen. Der Vertrag verlängert sich bei Nichtkündigung bzw. bei nicht fristgerechter Kündigung um ein weiteres Jahr.Datenschutz (Bild,Video- und Datenfreigaben)

3.6 Vertragslaufzeiten

1. Der Betreiber unterscheidet zwischen vier Arten von Vertragslaufzeiten:
a) Einzel-Nutzer (PA-Teilnehmer) - Eintrag in die Datenbank
    Der Betreiber garantiert eine Laufzeit (Nutzer-Eintrag in die Datenbank von 15 Monaten nach dem Erfassungsdatum.
    Ausnahmen: 1. Der Nutzer wünscht eine sofortige Löschung. 2. Der Nutzer wurde vermittelt. 3. Der Nutzer hat gegen die AGB       
    verstossen.
b) Mannschaft-Nutzer (Mannschaftsanalyse) - KEIN Eintrag in die Datenbank
    Der Betreiber nimmt den Nutzer (Mannschaftsteilnehmer) nicht in die Datenbank auf!)
c) Anwender (Scouts) Die Vertragslaufzeiten und Bedingungen werden in einem separaten Vertrag geregelt!
d) Anwender (FFP-Stützpunkte) Die Vertragslaufzeiten und Bedingungen werden in einem separaten Vertrag geregelt!

3.7 Datenschutzerklärung

Gegenstand dieser Datenschutzerklärung

In dieser Datenschutzerklärung sind die Grundsätze zusammengefasst, wie wir mit personenbezogenen Daten verfahren, die uns bekannt werden, wenn Sie unsere Internetseiten und damit verbundene Dienstleistungen nutzen.

Erhebung und Nutzung

FFP-Scouting.com erhebt personenbezogene Daten, wenn Sie bestimmte Angebote oder Dienstleistungen auf unseren Internetseiten nutzen.

Wenn Sie unsere Kontakt-Formulare ausfüllen, bitten wir Sie, Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Geschlecht und Wohnort anzugeben. In jedem Falle ist uns nach dem Erhalt dieser Informationen Ihre Identität bekannt.

FFP-Scouting.com erhebt und speichert automatisch Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dabei handelt es sich insbesondere um Ihre IP-Adresse und die von Ihnen aufgerufenen Seiten. Sonstige Daten werden von FFP-Scouting.com in Form der üblicherweise von Webservern gespeicherten Verbindungsinformationen erhoben. Dies umfasst u.a. das Zugriffsdatum und die eingesetzte Browsersoftware. Eine Weiterverarbeitung und Auswertung dieser Daten erfolgt nur in anonymisierter Form zu statistischen Zwecken, zur Fehlerermittlung und zur Ermittlung von Einbruchsverfahren.

Die erhobenen Daten werden für drei grundlegende Zwecke genutzt:

  • Um Sie mit Ihrem Einverständnis über spezielle Angebote oder neue Produkte zu unterrichten
  • Um unsere Inhalte auf Ihre persönlichen Interessen auszurichten
  • Um Bestellungen für Angebote oder Dienstleistungen abzuwickeln

Übermittlung an Dritte

FFP-Scouting.com wird Ihre personenbezogenen Daten nur unter folgenden Voraussetzungen an Dritte weitergeben:

  • Wenn Sie der Übermittlung zugestimmt haben oder wenn dies zur Durchführung der Angebote oder Services, die Sie in Anspruch nehmen wollen, notwendig ist. In diesem Fall werden Sie von uns darüber informiert.
  • Um Bestellungen für Angebote oder Dienstleistungen abzuwickeln
    Ausgenommen hiervon sind zwingende Rechtsvorschriften oder Verstöße gegen Nutzungsbedingungen:
  • Wenn eine vollstreckbare behördliche oder gerichtliche Anordnung vorliegt oder, soweit dies nötig ist, um eine missbräuchliche Verwendung unserer Angebote oder Dienstleistungen, insbesondere eines Einbruchversuchs zu unterbinden.
    Soweit wir gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet sind, werden wir Ihre Daten an Auskunftsberechtigte Stellen übermitteln.

Wahlmöglichkeit

Soweit Sie in eine bestimmte Nutzung Ihrer Daten einwilligen, ist diese Erklärung jederzeit widerruflich. Insbesondere haben Sie die freie Wahl, ob Sie weiterhin über Spezialangebote und neue Produkte/Dienstleistungen unterrichtet werden wollen.

Sicherheit

FFP-Scouting.com bemüht sich, Ihre persönlichen Informationen vor Verlust, Missbrauch, ungenehmigtem Zugang, Offenlegung, Änderung oder Zerstörung zu schützen. Ihre Daten sind zur Wahrung der Vertraulichkeit und Sicherheit durch ein Passwort geschützt.

Bei einigen Dienstleistungen benutzt FFP-Scouting.com zusätzlich eine sichere SSL-Verschlüsselungstechnik bei der Übermittlung von Daten.

Technischer Datenschutz

FFP-Scouting.com hält seine Server technisch auf dem aktuellsten Sicherheitsstand. Die mit der technischen Wartung der Systeme befassten Mitarbeiter und Dritte sind darüber hinaus zur Verschwiegenheit verpflichtet worden.

Auskunftsrecht

FFP-Scouting.com verpflichtet sich, Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten zu erteilen. Damit der Missbrauch ausgeschlossen ist, wird diese Auskunft nur auf dem Postweg erteilt.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook (Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California, 94025, USA) integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.
Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter 
http://de-de.facebook.com/policy.php

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: 
http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google +1

Erfassung und Weitergabe von Informationen:
Mithilfe der Google +1-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. über die Google +1-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden.
Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google +1-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.

Verwendung der erfassten Informationen:
Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter: http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., Twitter, Inc. 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

FFP-Scouting.com behält sich vor, diese Datenschutzerklärung künftig zu ändern.

 

3.7.1  Datenschutzinhalte

Datensicherheit ist dem Betreiber von FFP-Scouting.com ein wichtiges Anliegen, das durch eine Vielzahl von Maßnahmen gefördert wird. So können die vom Nutzer eingestellten Inhalte für Anwender verfügbar gehalten werden. FFP-Scouting.com ist jedoch kein Archivsystem, das zur Sicherung von Daten des Nutzers gebraucht werden kann. Weitere Hinweise zu Datensicherheit und Datenschutz sind in der Datenschutzerklärung enthalten.

  1. Dem Nutzer ist bekannt, dass er mit seiner online-Anmeldung vertrauliche Daten an den Betreiber übermittelt.
  2. Dem Nutzer ist bekannt, dass während der Potentialanalyse persönliche Leistungsdaten nach Inhalt der IMTA (Immenbecker-Tabelle) erfasst und dokumentiert werden.
  3. Dem Nutzer ist bekannt, dass von seiner Potentialanalysenerfassung Bilder gemacht und Videoaufzeichnungen durchgeführt werden.
  4. Dem Nutzer ist bekannt, dass Teile seiner preisgegebenen Daten bzw. Erfassungswerte sowie Bilder veröffentlicht werden.
  5. Dem Nutzer ist bekannt, dass die Veröffentlichung seiner Daten und Bilder/Videos auf sämtlichen, vom Betreiber betriebenen Internetplattformen FFP-Homepage, (SocialMedia) Facebook, Youtube, Twitter, Instergram etc. stattfinden kann.
  6. Der Nutzer erlaubt dem Betreiber die uneingeschränkte Nutzung der bereitgestellten Daten, Erfassungswerte, sowie Bilder und Videoaufzeichnungen durch die Bestätigung der Betreiber-AGB’s insbesondere die Punkte 3.6/1-5).
  7. Der Betreiber verpflichtet sich zum sorgfältigen Umgang / Gebrauch der, vom Nutzer zur Verfügung gestellten Daten, aus den Erfassungen erhaltenen Leistungswerten, sowie des Bild und Videomaterials.
  8. Der Betreiber verpflichtet sich persönliche Anmelde- und Kontaktdaten, sowie den Nachnamen des Teilnehmers innerhalb der FFP-Homepage, FFP-Datenbank und SocialMedia Portalen, nicht der Allgemeinheit sowie Scouts anzuzeigen.
  9. Der Betreiber verpflichtet sich persönliche Anmelde- und Kontaktdaten, sowie den Nachnamen des Teilnehmers, Angaben zu Gesundheit und Buchungsinhalten, ausschließlich für den internen Zweck, nur den zuständigen, autorisierten Anwendern (FFP anzuzeigen.
  10. Der Anwender (FFP-Stützpunkt verpflichtet sich, die vom Betreiber überlassenen persönlichen Anmelde- und Kontaktdaten, sowie den Nachnamen des Teilnehmers innerhalb der FFP-Homepage, FFP-Datenbank absolut vertraulich zu behandeln nur nur für den internen Gebrauch zu verwenden.
  11. Zu den Veröffentlichungen zählen: - mit Zugang für:
  1. Kontaktdaten des Nutzers (keine Veröffentlichung-nur für den internen Gebrauch)
  2. Nutzerinformationen (Vorname, Geburtsdatum, etc.- Veröffentlichung für die Allgemeinheit, Scouts und Stützpunkte.
  3. Angaben zur Gesundheit des Nutzers (Zugang nur für den Anwender FFP-Stützpunkt)
  4. Pers. Einschätzung des Nutzers (Zugang für die Allgemeinheit, Scouts und Stützpunkte)
  5. FFPScorewerte – Übersicht = 5 Werteanzeigen (Zugang für die Allgemeinheit, Scouts und Anwender FFP-Stützpunkte)
  6. FFP-Scorewerteexposé (Zugang nur für Scouts, Anwender FFP-Stützpunkte und als schriftliches Exemplar für den Nutzer selbst.
    Bei Mannschaftsanalysen (schriftliches Exemplar für den/die Nutzer und Zugang für den Anwender FFP-Stützpunkt)
  7. Buchungs- und Zahlungsinformationen (Zugang für den Betreiber, Anwender FFP-Stützpunkt und den Nutzer
  8. Bildmaterial – Foto Nutzer (Zugang für die Allgemeinheit, Scouts und Anwender FFP-Stützpunkte)
  9. Videoschnitte (Zugang für, Betreiber, Scouts, Anwender FFP-Stützpunkte und optional für den Nutzer
    Ausnahme: Der Nutzer stimmt einer allgemeinen Veröffentlichung zu.

Der Betreiber/Anwender

  1. Der Betreiber/Anwender ist alleine für die von ihm innerhalb der Potentialanalyse erreichten Werte und Inhalte sowie für die Kommunikation mit anderen (sowohl öffentlich als auch nicht-öffentlich), verantwortlich. Der Nutzer ist verpflichtet, die Rechte und Interessen der anderen Nutzer oder sonstiger Dritter, insbesondere deren Persönlichkeitsrechte, zu wahren.
  2. Der Betreiber/Anwender verpflichtet sich, auf FFP-Scouting.com und insbesondere auf der Profilseite und in Gruppen keine Inhalte einzustellen, die gegen gesetzliche Bestimmungen oder die guten Sitten verstoßen. Verboten sind insbesondere die folgenden Inhalte:
    1. Rechtswidrige/strafbare Inhalte gleich welcher Art
    2. Pornographische Inhalte
    3. Inhalte, die gegen § 4 Abs. 2 Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV) verstoßen
    4. Gewaltdarstellung und die Darstellung von Drogenmissbrauch,
    5. Die Darstellung radikaler Auffassungen politischer, religiöser oder weltanschaulicher Art
      (insbesondere unter Verwendung von Symbolen oder Zeichen solcher Anschauungen)

Bedrohende, rassistische, gewaltverherrlichende, verleumderische, belästigende oder anstößige Inhalte sowie Inhalte, die gegen das Anstands- oder Sittengefühl der Durchschnittsbevölkerung verstoßen oder sonst für Kinder oder Jugendliche ungeeignet sind.Dabei ist es gleichgültig, ob derartige Inhalte in der Kommunikation mit einem oder mehreren anderen Nutzern oder auf der Profilseite des Nutzers verbreitet werden. Gleichgültig ist auch, ob sich derartige Inhalte gegen andere Nutzer von FFP-Scouting.com, gegen FFP-Scouting.com -Mitarbeiter oder gegen sonstige Personen oder Unternehmen richten. Unzulässig sind auch Hyperlinks zu derartigen Inhalten.

  1. Der Anwender (Scout, FFP-Stützpunkt) ist verpflichtet, sein Passwort geheim zu halten und nicht an Dritte weiterzugeben. Sollte ein Nutzer Kenntnis von Tatsachen erlangen, die auf die Gefahr schließen lassen, dass Dritte Kenntnis von seinem Passwort erlangt haben oder dies nutzen, ist der Nutzer verpflichtet, sein Passwort umgehend zu ändern oder den Betreiber hierüber unverzüglich zu informieren.
  2. keine wettbewerbswidrigen Handlungen vorzunehmen oder zu fördern, einschließlich progressiver Kundenwerbung (wie Ketten-, Schneeball- oder Pyramidensysteme)
  3. keinen Versuch zu unternehmen, unberechtigten Zugriff auf Daten Dritter zu erlangen oder durch technische Einrichtungen oder sonstige Maßnahmen die Funktion von FFP-Scouting.com zu beeinträchtigen.
  1. Der Anwender (FFP-Stützpunkt)  ist dafür verantwortlich, dass die von ihm auf der Profilseite oder sonst auf FFP-Scouting.com eingestellten Inhalte frei von Viren, Würmern, Trojanern oder sonstigen Programmen sind, die die Funktionsfähigkeit oder den Bestand von FFP-Scouting.com oder anderen Webseiten gefährden oder beeinträchtigen können.
  2. Der Anwender (FFP-Stützpunkt) ist verpflichtet, vor der Einstellung von Inhalten auf FFP-Scouting.com sorgfältig zu prüfen, ob die vorstehenden Voraussetzungen erfüllt sind.
  3. Der Nutzer hat keinen Anspruch auf Herausgabe oder sonstige Überlassung der von ihm eingestellten Inhalte. Im Falle der Beendigung der Nutzung wird der Betreiber die Profilseite und das Postfach des Nutzers unwiederbringlich löschen.
    Selbstverständlich stehen dann auch die von FFP-Scouting.com gebotenen Kontaktmöglichkeiten zu anderen Anwendern von FFP-Scouting.com nicht mehr zur Verfügung. FFP-Scouting.com bietet keine Möglichkeit, das geschaffene Netzwerk aus Kontakten zur anderweitigen Verwendung zu exportieren. Im Falle einer außerordentlichen Kündigung durch den Betreiber ist der Nutzer grundsätzlich von der Nutzung von FFP-Scouting.com dauerhaft ausgeschlossen. Eine erneute Registrierung ist dann unzulässig.

3.8 Haftung

  1. Der Betreiber ist für Handlungen von Nutzern, FFP-Stützpunkten, Scouts oder sonstiger Dritter nicht verantwortlich.
  2. Der Betreiber haftet nur für Schäden, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen beruhen sowie für Schäden, die sich aus leicht fahrlässigen Verletzungen wesentlicher Vertragspflichten ergeben. Im letzteren Fall ist die Haftung des Betreibers begrenzt auf den bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schaden. Die Haftung des Betreibers für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit sowie nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
  3. Schadensersatzansprüche gegen den Betreiber verjähren nach Ablauf von 12 Monaten seit ihrer Entstehung. Ausgenommen sind solche Ansprüche, die auf einer vorsätzlichen oder unerlaubten Handlung basieren sowie solche, die eine Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz zum Gegenstand haben.
  4. Die vorstehenden Haftungsbegrenzungen gelten auch für mit dem Betreiber verbundene Unternehmen/Vereinen/Stützpunkten sowie für eine persönliche Haftung der Angestellten, Vertreter, Gesellschafter und Erfüllungsgehilfen des Betreibers und/oder mit dem Betreiber verbundene Unternehmen/Vereinen/Stützpunkten.
  5. Unter FFP-Scouting.com gibt es die Möglichkeit, für Personen, die der Auffassung sind, dass von den Nutzern eingestellte Inhalte gegen ihre Urheber- oder sonstige Schutzrechte verstoßen oder ihre Persönlichkeitsrechte verletzen, über die "Melden-Funktion" Kontakt mit dem Betreiber aufzunehmen. Für eine Nachverfolgung der behaupteten Verletzung ist es erforderlich, vollständige und korrekte Angaben zu machen.
  6. Sollten darüber hinaus auf FFP-Scouting.com Inhalte von den Nutzern eingestellt worden sein, die nach Auffassung des Nutzers gegen diese AGB oder gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen, wird der Nutzer gebeten, über die jeweilige "Melden-Funktion" Kontakt mit dem Betreiber aufzunehmen und dem Betreiber insbesondere genaue Angaben über die Art des Verstoßes und den Speicherort des Inhalts zu machen.
  7. Der Nutzer erkennt an, dass sämtliche Marken- und sonstige Schutzrechte am Angebot von FFP-Scouting.com und sämtliche Kennzeichen desselben ausschließlich dem Betreiber zustehen und ohne die vorherige schriftliche Zustimmung des Betreibers nicht genutzt werden dürfen. Auch darf keinerlei Software des Angebotes kopiert, dekompiliert oder sonst wie verändert werden, es sei denn, der Betreiber stimmt dem ausdrücklich zu.

Für diese AGB und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen dem Betreiber, den Anwendern  und den Nutzern findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Erfüllungsort ist der Sitz des Betreibers.

Buxtehude, 01. Januar 2017

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Alle im Zusammenhang mit dem, von FFP-Scouting entwickelten Potentialanalyseverfahren stehenden Begriffe wie: FFP, FFPScore, IMTA, Immenbecker-Tabelle, sind ebenso urheberrechtlich geschützt wie das gesamte Erfassungsverfahren! 2016